1. Kinderkarnevalsumzug in Bokel

Bokeler Kinder trotzen der Rietberger Zug-Absage

Die Bokeler Grundschüler waren am Rosenmontag schon fast auf dem Weg nach Rietberg zum Kinderumzug, als dieser abgesagt wurde. Um die Laune der sichtlich enttäuschten Kinder aufzubessern, organisierten Lehrkräfte und Eltern innerhalb kürzester Zeit ein Treffen im Pfarrzentrum. Nachdem sich der Regen gelegt hatte, haben es sich Eltern und Schüler zunächst nicht nehmen lassen, eine Polonaise über den Kirchplatz zu machen. Als dann sogar die Sonne etwas herauskam, wurde spontan die Idee für einen Umzug durch Bokel geboren und gleich in die Tat umgesetzt. Für die große Gruppe ging es vom Pfarrzentrum zum Frischmarkt, wo bereits Hunger und Durst gestillt werden konnten, und dann noch weiter zu Volksbank und Sparkasse.

(Anm. von bokel.info: Eine tolle Idee!)