Regionalliga-Flair im Bokeler Kanalstadion

Am kommenden Mittwoch, den 06.07.2016 bestreiten der Regionalligist SC Verl und der Westfalenligist SV Spexard um 18 Uhr ein Vorbereitungsspiel im Bokeler Kanalstadion.
Gespannt darf man sein, wie sich der SC Verl verstärkt hat und die Vorbereitung auf die neue Saison angeht. Ein echtes Heimspiel wird es für das Trainerteam der Spechte um Giovanni Taverna und Tobias Brockschnieder, die vor Ihrer Station in Spexard in Bokel tätig waren.
Ganz besonders dürfen sich die Bokeler allerdings auf Jochen Timmerkamp freuen. Der Neuzugang der Spechte spielte lange in der Jugend von Bokel und ist nun von RW Mastholte zu den Spexardern gewechselt. Dies alles verspricht ein klasse Vorbereitungsspiel zu werden. Der Sportverein Bokel freut sich über viele Zuschauer.
Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Der Eintritt ist FREI!

Projektsingen für Adventskonzert

Der Frauenchor Bokel richtet in diesem Jahr am 04.12.2016 nachmittags das Adventskonzert in der St. Anna Kirche in Bokel aus. Für dieses Konzert sucht der Chor noch Unterstützung. Frauen, die Freude am Singen haben, sind herzlich willkommen. Es besteht keine Beitrittsverpflichtung. Wenn Sie Interesse haben, dann kommen Sie regelmäßig montags von 20:00 Uhr bis 21:30 Uhr zur Probe ins Pfarrheim Bokel. Mit dem Üben der Gesangsstücke wird schon jetzt begonnen, aber ein Einstieg nach den Sommerferien ist auch möglich. Für weitere Informationen stehen Mechthild Sieweken, Tel.: 05244/ 70859, und Sabine Ademmer, Tel.: 05244/78929, zur Verfügung. Der Frauenchor freut sich auf Sie.

KFD on Tour

P1070559

18 Teilnehmerinnen trafen sich am Dorfplatz, um mit dem Fahrrad nach Salzkotten aufzubrechen. Über Schleichwege abseits der stark befahrenen Straßen ging es entlang des Mastholter Sees, weiter zum Gastlichen Dorf in Delbrück. Auf der Suche nach einem idealen Ort für das Picknick zur Mittagszeit wurden auf dem Hof Leiwesmeyer in Delbrück-Boke Tische mit Sitzplätzen entdeckt. Kurz entschlossen wurde gefragt, ob diese für die Pause genutzt werden könnten. Es wurde erlaubt und so erfuhren die Gäste, dass alles für einen 50. Geburtstag hergerichtet war. Zur Begrüßung erhielt jede Fahrerin eine Tasse mit einer Süßigkeit (siehe Foto). Gestärkt durch ein vielseitiges Mahl fuhren die Radlerinnen weiter und erreichten um ca. 17:00 Uhr das Hotel Walz in Salzkotten. Am nächsten Morgen ging es nach dem kräftigen Frühstück zurück. Zwölf Uhr mittags, in der Nähe von Geseke, wurden die Teilnehmerinnen nass bis auf die Haut. Es regnet Blasen in den Pfützen. Die Bäume, die anfangs noch Schutz versprachen, ließen schnell die dicken Wassertropfen durch. Trotzdem setzte die Gruppe die Fahrt fort, als der Regen nachließ. Immer wieder regnete es zwischendurch. Erst als alle in der Kaffeescheune „Schäfermeier“ am Alberssee saßen und sich den Kuchen schmecken ließen, kam die Sonne wieder durch. Um 17:00 Uhr erreichten die Radlerinnen nach insgesamt 98 km Fahrt wieder die Heimat.