Besuch der KFD bei Staudengärtnerei

27 Frauen der Katholischen Frauengemeinschaft Bokel machten sich mit dem Fahrrad auf zur Besichtigung der Freiland-Staudengärtnerei Gieffers-Geuenich. Frau Gieffers-Geuenich und Ihr Ehemann Herr Geuenich führten die Gruppe 1,5 Stunden an angelegten Beeten und Aufzuchtflächen vorbei. Dabei wurden Tipps für die Pflanzung und Pflege der Stauden weitergegeben. Ca. 1.000 verschiedene Stauden gibt es dort zu besichtigen. Für zahlreiche Gartenfestivals, Pflanzenmärkte und den Erwerbsgartenbau werden die Stauden eigenhändig vermehrt. Inzwischen können Kunden auch freitags nachmittags und samstags die Stauden privat kaufen. Alle Teilnehmerinnen waren von der Führung sowie von der Vielfalt und der Schönheit der Stauden begeistert. Zum Abschluss wurden im Garten der Familie Geuenich die mitgebrachten Kuchen und der Kaffee verzehrt. Dazu hatte jede Frau ein Gedeck im Gepäck.

Schadstoffmobil in Bokel

An diesem Mittwoch bietet die Abfallberatung der Stadt Rietberg wieder die mobile Schadstoffsammlung an. Das Schadstoffmobil macht am 16. August Station in Rietberg, Bokel und Mastholte.

In Rietberg hält es von 14 bis 15.30 Uhr an der Ecke Drosselweg/Im Wullbrock. In Bokel hält das Schadstoffmobil von 15.45 bis 16.15 Uhr an der Kirchstraße, auf dem Parkstreifen vor dem Pfarrheim. Auf dem Parkplatz Adelmann, an der Lippstädter Straße in Mastholte, macht das Schadstoffmobil von 16.30 bis 18 Uhr Station.

Abgegeben werden können unter anderem alte Reinigungs- und Pflanzenschutzmittel, Lackreste, Spraydosen, Chemikalien oder zum Beispiel ausgediente Gaskartuschen.

Quelle: Stadt Rietberg