Fahrt zum Katholikentag nach Münster

Der Frauenchor Bokel fährt am 10.05.2018 (Christi Himmelfahrt) zum Katholikentag nach Münster. Im Bus sind noch einige Plätze frei. Wer noch eine Mitfahrgelegenheit zum Katholikentag sucht, ist herzlich willkommen. Die Fahrtkosten werden ca. 20 Euro betragen und sind am Tag der Fahrt zu entrichten. Die Tageskarte für den Katholikentag kostet 28 Euro, ermäßigt 22 Euro, wird auf Wunsch mit bestellt. Der Kartenpreis ist sofort bei Anmeldung zu zahlen. Abfahrt ist um 8:30 Uhr ab Dorfplatz Bokel. Die Rückkehr ist für 18:30 Uhr geplant. Weitere Infos hat Sabine Ademmer unter der Tel.-Nr. 05244/78929. Sie nimmt auch die Anmeldungen bis zum 28.02.2018 entgegen.

Ein Gemeindezentrum für Bokel

Bürgermeister macht Zukunft des Pfarrhauses zum Thema

Rietberg-Bokel. Auch wenn es künftig wahrscheinlich einen neuen Besitzer geben wird, am bewährten Konzept soll sich zunächst nichts ändern: Das Pfarrzentrum neben der Kirche soll auch künftig die zentrale Begegnungsstätte für alle Bokeler sein. Um dies zu erreichen, hat Bürgermeister Andreas Sunder der katholischen Kirchengemeinde St. Anna jüngst ein Kaufangebot für das Pfarrzentrum Bokel unterbreitet. Ein Gemeindezentrum für Bokel weiterlesen

Einladung zur Brotzeit

Am 17.02.2018 möchte die Kfd nach der 17 Uhr Abendmesse ganz herzlich zur 2. Gemeinde-Brotzeit ins Pfarrzentrum Bokel einladen. Jeder ist willkommen, um gemeinsam zu vespern und in gemütlicher Runde zu plaudern. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wer etwas zum Buffet beisteuern möchte (der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt), melde sich bitte bei Elisabeth Brockschnieder, Tel.-Nr.: 05244/77835.

Bürgermeisterdialog „Runder Tisch“ in Bokel

Am Dienstag, 20. Februar sind alle Bokelerinnen und Bokeler
um 19 Uhr herzlich ins Bokeler Pfarrzentrum eingeladen.

An diesem Abend informiert unser Bürgermeister Andreas Sunder über aktuelle städtische sowie Bokeler Themen und steht allen Besuchern Rede und Antwort. Ein großes Thema wird sicherlich die Zukunft des Bokeler Pfarrzentrums sein.

Gern können auch schon im Vorfeld weitere Themenwünsche geäußert werden.
Sendet hierfür eine Email an: judith.wulf[at]t-online.de