Alle Beiträge von Sabine Ademmer

FFF-Tour kam gut an

Die Katholische Frauengemeinschaft Bokel richtete die Frauenfriedens-Fahrradtour aus. Dazu kamen aus verschiedenen Rietberger Ortsteilen mehr als 40 Frauen mit dem Fahrrad nach Bokel. Unterwegs wurden an drei Stationen Texte zum Frieden mit sich selbst, Frieden in der Gemeinschaft/Gemeinde und zum Weltfrieden vorgetragen und gebetet. Ziel war die St. Anna Kirche in Bokel, wo gemeinsam der Gottesdienst zum Tag der Junia, die als herausragend bezeichnete Apostolin, gefeiert wurde. Der Abschluss fand bei Würstchen und Getränken in gemütlicher Runde auf dem Dorfplatz statt. Zufrieden traten die Teilnehmerinnen anschließend die Heimfahrt an.

FrauenFriedens-Fahrradtour der KFD

Die KFD Bokel organisiert die FFF-Tour für den 17.05.2022. Bisher wurde diese nur im PV Süd durchgeführt. In diesem Jahr sind alle interessierten Frauen der KFDs im pastoralen Raum herzlich eingeladen. Begonnen wird mit einer Radtour mit 3 Stationen mit meditativen Texten und Gesang. Die Texte werden von der Kfd Bokel vorbereitet und auf Wunsch an die Interessierten geschickt. Die Radtour beginnt jede in der eigenen Gemeinde und plant die Stationen auf dem Weg. Ziel ist die St. Anna Kirche in Bokel, wo um 19 Uhr eine Messe zum Tag der Junia stattfindet. Anschließend gibt es Würstchen und Getränke mit gemütlichem Beisammensein auf dem Dorfplatz. Die Kfds Westerwiehe und Mastholte sind auch dabei. Die anderen Kfds können aus Termingründen leider nicht teilnehmen. Trotzdem sind auch Frauen aus diesen Ortsteilen sehr gerne gesehen. Wer nur zur Messe kommen möchte, ist ebenfalls herzlich willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Für den Besuch der Kirche besteht Maskenpflicht. Bei Regenwetter findet nur die Messe in der St. Anna Kirche und das Beisammensein im Dorfhaus statt. Die Radtouren starten jeweils um 17 Uhr für die Kfd Mastholte ab der St. Jakobus Kirche, die Kfd Westerwiehe ab der St. Laurentius Kirche und die Kfd Bokel ab dem Dorfplatz. Weitere Infos und die Texte hat Sabine Ademmer unter der Tel.-Nr. 05244/78929, sonstige Anfragen auch bei Bettina Elberg (Kfd Mastholte) und Maria Biermann (Kfd Westerwiehe).

Jahreshauptversammlung mit Ehrungen

v.l. Helga Austermann, Elisabeth Sudbrock, Anneliese Ahlke, Pastor Andreas Zander, Marlies Döinghaus, Elisabeth Brockschneider, Gertrud Praest, Sabine Ademmer, Bettina Speckhahn

Die Katholische Frauengemeinschaft Bokel lud ihre Mitglieder zur Jahreshauptversammlung ein. Begonnen wurde mit einer Andacht in der St. Anna Kirche, die von Simone Eberhard, Irmgard Rehage, Mechthild Schalück und Sabine Ademmer vorbereitet wurde. Pastor Zander feierte die Andacht unter dem Thema „Sehnsucht nach der Sehnsucht“. Sie wurde von Charlotte Kubasik an der Orgel begleitet. Anschließend nahmen 36 Frauen und Präses Pastor Zander in der Gaststätte „Zum Doppe“ an der Versammlung teil. Nach der Begrüßung sollte ein neues Mitglied vorgestellt werden. Leider konnte Sabine Brokherm nicht teilnehmen. Die Urkunde und Blumengruß wurden ihr nachgereicht. Danach standen die Ehrungen der langjährigen Mitglieder auf dem Programm. Pastor Zander griff das Thema der Andacht „Sehnsucht“ auf nach Wiedersehen, Normalität und Gemeinschaft. Er dankte den Geehrten für ihre Treue in genau dieser Gemeinschaft und überreichte ihnen eine Urkunde. Dazu erhielten sie einem Blumengruß. Elisabeth Sudbrock ist 60 Jahre, Gertrud Praest, Marlies Döinghaus, Helga Austermann, Anneliese Ahlke, Thea Brunsing und Katharina Brinkschröder sind 50 Jahre und Elisabeth Brockschnieder ist 40 Jahre Teil der Gemeinschaft. Vor dem Imbiss war noch Zeit für den Jahresbericht. Sabine Ademmer vermeldete insgesamt 196 Mitglieder. Vieles konnte im vergangenen Jahr wegen Corona nicht stattfinden. Viele kleinere Veranstaltungen und die Jahreshauptversammlung wurden jedoch gut angenommen. Der Kassenbericht wurde von Irmgard Rehage vorgetragen. Die Kassiererin, Susanne Potthoff, hatte ein Plus erwirtschaftet, konnte den Abend jedoch nicht dabei sein. Die Kasse wurde von Mechthild Schalück und letztmalig von Elke Sudbrock geprüft und für ordnungsgemäß befunden. Auf Antrag von Elke Sudbrock, die sehr kurzfristig auch als Protollführerin für die Sitzung eingesprungen war, wurde die Kassiererin und das Leitungsteam einstimmig entlastet. Danach erhielt Petra Sudahl als neue Kassenprüferin die gesamte Zustimmung der Anwesenden. Anschließend hatten sich alle eine Stärkung in Form einer leckeren Lauchsuppe verdient. Mit Blick auf dieses Jahr wurden von Bettina Speckhahn einige Termine und Aktionen bekannt gegeben wie Radtouren, Blick über den Gartenzaun, Staudentausch, Waffelbackaktion und Adventskaffee. Auch Termine auf Verbandsebene waren dabei. Die genauen Daten werden in der Presse, Pfarrnachrichten und unter bokel.info bekannt gegeben. Für die Durchführung der Andachten im Mai und Herbst wurde ein Nachfolgeteam gesucht. Helga Austermann hat diese Aufgabe lange Jahre erfüllt und erhielt als Dank einen langen Applaus. Christel Verhoff hat sich bereit erklärt und sucht noch Gleichgesinnte. Bitte bei ihr melden. Mit einem Dank an die gute Gemeinschaft und der Bitte, diese mit Ideen, Vorschlägen und Tatkraft weiter zu unterstützen, beendet Sabine Ademmer die Sitzung.

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Die Katholische Frauengemeinschaft St. Anna Bokel lädt ihre Mitglieder zur Jahreshauptversammlung am 24.03.2022 herzlich ein. Um 19 Uhr wird mit einer Andacht in der St. Anna Kirche begonnen. Anschließend ist die Versammlung in der Gaststätte „Zum Doppe“. Wie im letzten Jahr werden zunächst unsere langjährigen Mitglieder geehrt. Danach stehen ein Imbiss und die üblichen Regularien auf dem Programm. Auf die Einhaltung der geltenden Corona-Schutzmaßnahmen wird hingewiesen. Das genaue Programm der Sitzung ist unten angefügt und hängt zur Einsichtnahme in der Kirche aus. Weitere Infos hat Sabine Ademmer. Sie nimmt auch bis zum 19.03.2022 unter der Tel.-Nr. 05244/78929 die Anmeldungen und weitere Programmpunkte entgegen. Das Leitungsteam hofft auf zahlreiches Erscheinen und freut sich auf ein Wiedersehen.

KFD – Weihnachtsgruß

Lichterzeit von Norbert van Tiggelen

Nun beginnt die Zeit der Lichter, das Weihnachtsfest ist nicht mehr weit. Ich wünsche Dir, ihr zu begegnen, in Liebe und mit Herzlichkeit. Schon bald ist das Jahr zu Ende, welches nicht sehr einfach war. Das neue soll Dir Frieden geben und Gesundheit, ist doch klar.

In diesem Sinne wünscht das Leitungsteam der KFD Bokel allen Mitgliederinnen und Bokelern noch eine besinnliche Adventszeit, ein frohes Weihnachtsfest sowie für das kommende Jahr alles Gute und vor allem Gesundheit. Vielen Dank für den Einsatz und die Teilnahme an den Aktionen. Möge es im nächsten Jahr wieder einfacher sein für gemeinsame Unternehmungen.

Glühweingang um Bokel

Am Donnerstag, den 09.12.2021 möchte die Kfd Bokel alle Frauen einladen, uns zu einem Glühweingang zu begleiten. Wir treffen uns um 17:00 Uhr auf dem Dorfplatz in Bokel, um gemeinsam eine ca. 3 km lange Runde um Bokel zu gehen. Hierzu bitten wir an Beleuchtung durch Laternen oder Taschenlampen zu denken. Nach der Wanderung gibt es auf dem Dorfplatz Glühwein und einen kleinen Snack, alles coronakonform, mit Abstand und draußen. Bei Dauerregen findet der Gang nicht statt. Auf rege Teilnahme freut sich das Leitungsteam der Kfd. Infos gibt es bei Marita Freise, Tel.-Nr. 05244/700286 oder Irmgard Rehage unter Handy-Nr. 01722861476. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

KFD-Adventsandacht

Am 01.12.2021 um 14:30 Uhr lädt die KFD Bokel alle Frauen zu einer Adventsandacht in die St. Anna Kirche zu Bokel ein. Nach der Andacht wird Winter-Apfelpunsch gereicht. Es gelten die aktuellen Coronaregeln. Die anschließend geplante Adventsfeier muss leider aus den bekannten Gründen ausfallen. Trotzdem hofft die Kfd auf eine rege Teilnahme.

KFD Bokel lädt ein zum Staudentausch

Der Herbst ist da und im Garten ist Aufräumzeit. Viele Stauden sind zu groß geworden. Wegwerfen ist zu schade, also tauschen oder einfach verschenken. Am Samstag, 30. Oktober besteht ab 14 Uhr am Dorfhaus in Bokel dazu die Gelegenheit. Ein Stehcafé ist eingeplant. Dabei werden sich sicherlich wieder interessante Gespräche unter Blumenfreunden ergeben. Es ist keine Anmeldung erforderlich, doch die aktuellen 3G-Regeln müssen beachtet werden. Auskünfte dazu erteilt Elisabeth Brockschnieder unter der Tel.-Nr. 05244/77835.

Kfd-Bezirksfrauentag „mal bayrisch“

Der Bezirk der Katholischen Frauengemeinschaften Bokel lädt alle Kfd Mitglieder und interessierte Frauen zum Bezirksfrauentreff unter dem Motto „mal bayrisch“ ein. Um 17 Uhr wird in der Hessen Scheune, Schulstr. 80 in Varensell mit einem Wortgottesdienst begonnen. Anschließend gibt es eine Verlosung und Unterhaltung mit Sketch. In dem Kostenbeitrag von 11,00 € ist ein bayrisches Tellergericht und ein Begrüßungsgetränk enthalten. Freiwillige Spenden gehen an Bedürftige der Flutkatastrophe. Die Veranstaltung wird nach den 3G Vorschriften durchgeführt. Anmeldungen für die Kfd Bokel nimmt Sabine Ademmer, Tel.-Nr. 05244/78929 bis zum 27.09.2021 entgegen.

Jahreshauptversammlung – KFD Bokel plant wieder

Das Foto zeigt die Geehrten und das neue Leitungsteam, v.l.: Regina Aschoff, Hedwig Freise, Maria Descher, Angelika Steffen, Sabine Ademmer, Anne Siefert, Simone Eberhard, Eva Buhl, Maria Oesselke, Pastor Andreas Zander, Bettina Speckhahn, Susanne Potthoff

An der Jahreshauptversammlung der Katholischen Frauengemeinschaft Bokel nahmen 48 Frauen und Präses Pastor Zander teil. Unter den aktuellen 3G Corona-Schutzmaßnahmen freuten sich alle wieder auf ein gemeinsames Treffen. Nach der Begrüßung und einem Impuls wurden die Jahresberichte 2019 und 2020 vorgetragen. Anschließend konnten alle einen leckeren Imbiss genießen. Angelika Steffen wurde dann als neues Mitglied vorgestellt. Maria Descher gab als Mitarbeiterin die Aufgabe ab. Ihr wurde für ihren jahrzehntelangen Einsatz herzlich gedankt. Die Ehrung für langjährige Mitgliedschaft führte Pastor Zander durch. Nach einer allgemeinen Ansprache beglückwünschte und dankte er jeder Jubilarin, dass sie so lange der Kfd die Treue hielten. 25 Jahre gehören Anne Siefert, Christa Kröger und Ursula Wördekemper zu den Mitgliederinnen. Seit 40 Jahren sind Doris Adrian und Hedwig Freise dabei. Maria Oesselke, Eva Buhl und Marie-Luise Hartkämper schauen auf 50 Jahre Mitgliedschaft zurück. Bereits seit 60 Jahren halten Elisabeth Geissel, Hedwig Baumjohann, Regina Aschoff und Änne Peitzmeier der Kfd die Treue. Nach diesem besonderen Programmpunkt ging die Sitzung mit den Kassenberichten von 2019 und 2020 weiter. Die Kassiererin und das Leitungsteam wurden anschließend einstimmig von den Anwesenden entlastet. Mechthild Schalück wurde als neue Kassenprüferin gewählt. Auch das Leitungsteam musste neu gewählt werden. Judith Windus trat nicht mehr zur Wiederwahl an. Ihr wurde für ihre hervorragende Vorstandsarbeit gedankt. Danach wurden Sabine Ademmer, Bettina Speckhahn, Susanne Potthoff und Simone Eberhard als Leitungsteam einstimmig bestätigt. Nach kurzer Diskussion beschlossen die Anwesenden mit zwei Gegenstimmen und zwei Enthaltungen die Mustersatzung der Kfd. Der jährliche Beitrag soll ab diesem Jahr im SEPA-Lastschriftverfahren eingezogen werden. Alle Mitgliederinnen sind dazu aufgefordert, das entsprechende Formular ausgefüllt abzugeben. Der erste Einzug erfolgt im Herbst 2021, als nächstes im Sommer 2022 und dann jedes Jahr im Frühjahr. Zum Abschluss wurden noch einige Termine genannt. Als nächstes steht das Marmeladenfrühstück am 25.09. und der Staudentausch am 30.10. auf dem Programm. Diese und weitere Termine werden rechtzeitig in der Presse oder unter Bokel.info bekannt gegeben. Ute Sommer hatte zu Beginn der Versammlung die Anwesenden um eine Spende für die Hochwasseropfer gebeten. Es kamen 525,00 € zusammen. Vielen Dank.