Alle Beiträge von Sabine Ademmer

Kfd Bokel sagt Termine ab

Die Kfd Bokel sagt alle Programmpunkte bis einschließlich Mai 2020 aufgrund der derzeitigen Situation ab. Der Ernährungskursus bleibt davon zunächst unberührt. Mögliche Nachholtermine werden rechtzeitig bekannt gegeben. Auch der Diözesanverband hat die Seminare bis auf weiteres abgesagt. Die Frist zur Abstimmung über die neue Satzung wird bis zum 31.12.2020 verlängert, die Diözesanwallfahrt am 20.06.2020 zum Möhnesee auf das kommende Jahr verschoben. Das Leitungsteam der Kfd Bokel bittet um Verständnis und wünscht allen Gesundheit.

KFD-versammlung fällt aus

Aufgrund der aktuellen Situation bezüglich des Corona-Virus fällt die Jahreshauptversammlung der KFD Bokel am 17.03.2020 in der Gaststätte „Zum Doppe“ aus. Sobald es die Lage zulässt, wird die Sitzung nachgeholt. Es werden dann die Punkte der jetzigen Einladung besprochen. Der neue Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben. Das Leitungsteam bittet um Verständnis für diese Entscheidung.

Restkarten für Maskenball sichern

Am 15.02.2020 findet der traditionelle Maskenball im Saal der Gaststätte Bökamp statt. Ab 18:11 Uhr wird dort Frauenkarneval gefeiert unter dem Motto „Frauen legt den Krimi weg, in Bokel wird es wieder jeck!“. Wer den Vorverkauf verpasst hat, kann jetzt noch Karten erhalten bei Sabine Ademmer unter der Tel.-Nr. 05244/78929. Zum Preis von 10 € für Kfd-Mitglieder und 15 € für alle anderen wird ein leckerer Imbiss, ein tolles Programm und eine „Mord´s Party“ geboten.

Allergien – alternative Behandlungsmöglichkeiten

Die Kfd Bokel lädt ein zu dem Vortrag „Allergien aus naturheilkundlicher Sicht“. In Deutschland leiden ca. 20-30 Millionen Bundesbürger an irgendeiner Form von Allergie, das ist rund jeder 3. Bundesbürger; Tendenz steigend. In diesem Vortrag geht es um die ganzheitliche Betrachtung von Allergien und deren naturheilkundlichen Behandlungsmöglichkeiten. Frau Heike Perske wird dazu am 16.01.2020 um 19 Uhr im Dorfhaus zunächst einen kurzen Einblick in die vielfältigen Allergiearten sowie Allergieauslöser, -ursachen und Reaktionsarten des Körpers geben. Anschließend werden diverse naturheilkundliche Therapien vorgestellt. Welche Schüssler Salze, homöopathische Mittel oder andere naturheilkundliche Mittel sind hilfreich? Ebenso kommen die Wechselwirkung von Psyche, seelische Konflikte und Allergien zur Sprache. Alle Interessenten sind herzlich zu diesem informativen Vortrag eingeladen. Der Eintritt ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Anfragen bei Sabine Ademmer unter Tel.-Nr.: 05244/78929.

Besinnliches zur KFD-Adventsfeier

v.l.: Margret Wieth, Adelheid Stahl, Christel Böckmann, Marianne Süwolto

Zu Beginn hielt Pfarrer Zander eine Andacht in der St. Anna Kirche in Bokel. Die meditativen Texte hatte Inge Kaller ausgesucht. Zur anschließenden Adventsfeier fanden 70 Frauen den Weg in die Gaststätte „Zum Doppe“. Auch die Bokeler Schützenkönigin Carina Westhoff war mit ihren Throndamen gekommen. Pfarrer Zander musste aus terminlichen Gründen absagen. Nach der Begrüßung durch Bettina Speckhahn wurden Kaffee, Kuchen und Schnittchen serviert. Danach wartete die 2. Klasse der Sieben-Meilen-Grundschule Bokel auf ihren Auftritt. Die Lehrerin, Frau Schlüter, hatte mit den Kindern ein Theaterstück einstudiert. Der Nikolaus hatte seinen Nikolaushut verloren und suchte ihn jetzt in Ländern auf der ganzen Welt. Natürlich hat er ihn zum Schluss am Tannenbaum gefunden. Anschließend trug Bettina Speckhahn die Geschichte der drei Glocken: Hoffnung, Glaube, Liebe, vor. Als nächstes standen die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft auf dem Programm. Christel Böckmann, Brunhilde Bohmeier und Gertrud Hünemeier waren der Kfd Bokel seit 50 Jahren treu. Marlies Lüning, Martina Peitzmeier, Marianne Süwolto und Margret Wieth sind seit 25 Jahren Mitgliederinnen. Außerdem wurde Adelheid Stahl für ihr langjähriges Ehrenamt als Mitarbeiterin geehrt. Bettina Speckhahn, Judith Windus und Sabine Ademmer überreichten mit Worten des Dankes die Urkunden und einen Blumengruß an die Geehrten. Irmgard Rehage präsentiere für alle Anwesenden die Tombola. Die Schützenkönigin zog den Namen der Gewinnerin. Gertrud Döinghaus freute sich sehr über das Adventsgesteck. Sie habe noch nie etwas gewonnen. Die Gruppe Ladytime führte den Sketch „Stammtisch der Pastöre“ vor. Den Abschluss bildete der Kinderchor unter der Leitung von Charlotte Kubasik. Der Chor sang einige Stücke alleine vor und forderte zwischendurch immer wieder alle zum Mitsingen auf. Mit den besten Wünschen für die Festtage und das Neue Jahr endete die diesjährige Adventsfeier.

Info-Abend Erste Hilfe

Die Kfd Bokel hatte zu einem Abend über Erste Hilfe geladen. Etliche Frauen und drei Männer nutzen diese Gelegenheit, sich von Michael Sellemerten informieren zu lassen. Nach der Vorstellung seiner Person und Aufzählung der hier tätigen Rettungs-Organisationen wurde es konkret. Wie stelle ich einen Notfall fest? Durch prüfen von Bewusstsein, Atmung, Kreislauf. Diese Kriterien wurden theoretisch und praktisch an einer Testperson erklärt. Die stabile Seitenlage durfte dabei nicht fehlen. Anschließend standen der Schlaganfall und der Herzinfarkt auf dem Programm. Es gab Antworten auf die Fragen: Wie entstehen sie, wie erkenne ich sie und was muss ich in diesen Notfällen tun? Auch die Wiederbelebung wurde konkret an einer Puppe vorgeführt. Man sollte sich folgende Vorgehensweise merken: Prüfen-Rufen-Drücken. Hier kann auch der Defilibrator, falls vorhanden, zum Einsatz kommen. Wofür  und wie dieses Gerät eingesetzt wird, wurde anhand der einzelnen Schritte gezeigt. Am Ende bedankten sich die Teilnehmer für einen informativen und interessanten Abend. Aber auch Herr Sellemerten bedankte sich bei allen für ihr Interesse, anderen zu helfen. Denn sich selber helfen, ist in Notfällen nicht möglich. Nach der Veranstaltung stand er noch für Fragen zur Verfügung.

Erste Hilfe Kursus

Die KFD Bokel bietet einen Abend mit einem Referenten des Deutschen Roten Kreuzes zur Auffrischung der Kenntnisse in der Ersten Hilfe an. Schwerpunktthemen sind u.a. Herzinfarkt und Schlaganfall. Der Kursus findet am 21.11.2019 von 18:30 bis 22 Uhr im Dorfhaus Bokel statt. Die Kursgebühr beträgt 10 € pro Person. Anmeldungen nimmt bis zum 15.11.2019 Sabine Ademmer unter der Tel.-Nr. 05244/78929 (AB) entgegen.

Staudentausch und Waffelbackaktion

Der Herbst ist da, da räumt man den Garten auf. Am Samstag, 26. Oktober ab 14 Uhr bietet die KFD Bokel wieder die Möglichkeit, am Bokeler Dorfhaus zu groß gewordene und überzählige Stauden zu tauschen oder einfach nur mit gleichgesinnten netten Blumenfreunden Kaffee, Kuchen und interessante Gespräche zu genießen. Es ist keine Anmeldung erforderlich. Auskünfte dazu erteilt Elisabeth Brockschnieder, Tel.-Nr.: 05244/77835.

Waffelbackaktion. Am 27.10.2019 ab 13:00 Uhr gibt es anlässlich des Kürbissonntags wieder Kaffee und frische Waffeln von der KFD St. Anna Bokel am Super-Schnäppchen Rietberg. Dazu herzliche Einladung.

Marmeladenfrühstück

Die 3. Ausgabe des Marmeladenfrühstücks der KFD Bokel konnte sich wieder sehen lassen. 12 begeisterte Frauen sahen sich einer Vielfalt von 25 selbstgemachten Köstlichkeiten gegenüber. Die Geschmackspalette war breit gefächert, von Rote Beete-Himbeere bis Pflaume mit Schokolade. Alle waren sich einig, dass dieser Programmpunkt im Jahreskalender nicht fehlen darf.

Ein ganz besonderer Schuh

Die Katholische Frauengemeinschaft Bokel fuhr mit dem Fahrrad nach Wadersloh. Bei herrlichem Sonnenschein genoss die Gruppe zunächst Kaffee und Kuchen in einem Café mit Blick auf die Türme der Kirche des Ortes. Gestärkt steuerte die Gruppe die Holzschuhwerkstatt Ottensmann an. Der Inhaber Reinhard Ottensmann erzählte von der Geschichte des Familienbetriebs, die Generationen zurück reicht. An den Maschinen, einige aus dem Jahr 1935 und andere selbst kreiert, zeigte er die Fertigung eines solchen Schuhs von Beginn an. Nach der interessanten Vorführung nutzten die beeindruckten Teilnehmer die Gelegenheit, die Holzschuhe, aber auch andere Holzschuh-Kreationen wie Nistkästen, Insektenhotels, Flaschenhalter, Schlüsselanhänger u.a. zu erwerben. Zufrieden trat die Gruppe anschließend die Heimfahrt an.