Alle Beiträge von Laienspielschar

Und wieder abgesagt …

Kaviar trifft nun doch NICHT wieder auf Currywurst.

Wir erinnern uns noch gut an den März im Jahr 2020, als alles anfing….

Nach bereits drei erfolgreichen Aufführungen vom von uns geliebten und vom Publikum gefeierten Stück: „Kaviar trifft Currywurst“ aus der Feder von Winnie Abel, haben wir uns damals auf Grund der Pandemie, schweren Herzens dazu entschlossen die beiden noch offenen Auftritte abzusagen.

Diese wollten wir ursprünglich, man war ja noch guter Hoffnung, dass alles bald vorbei sei, im späteren Verlauf des Jahres nachholen. Leider ist daraus nichts geworden.

An dieser Stelle, einen schönen Gruß und auch ein ganz besonderen Dank an unseren Theaterwirt, die Familie Bökamp!

Sie haben es uns ermöglicht die Bühne einfach stehen zu lassen, sodass wir jederzeit die Möglichkeit gehabt hätten, einen neuen Versuch zu starten.

Jaja und hätt der Hund nicht gekackt, hätt er den Hasen gepackt.

Zum Ende des Jahres war uns dann klar, dass die Aussichten für den März 2021 auch nicht besonders gut waren. Weil wir das Stück aber so gerne gespielt haben, wollten wir es nicht einfach sausen lassen. Also haben wir uns überlegt, es dann halt im Herbst noch einmal zu probieren. Kann ja nicht ewig dauern sone Pandemie, bald gibt’s den Impfstoff, dann wird alles besser… Naja, wir wurden erneut eines Besseren belehrt.

Voller Vorfreude, diesem Drecksvirus endlich eins auszuwischen, entstand der Plan, das Stück zur uns gewohnten Spielzeit Ende März diesen Jahres noch Mals auf die Bühne zu bringen.

Leider müssen wir euch mitteilen, dass wir auch für dieses Jahr alles absagen müssen.

Die Epidemiologische Lage lässt es uns einfach nicht zu!

Wir bedauern das sehr und bitten euch um euer Verständnis und um eure Treue.

Die Karten für die ausgefallenen Aufführungen, verlieren selbstverständlich nicht Ihre Gültigkeit und sind nun automatisch Gutscheine für eine unserer kommenden Aufführungen.

Aufgrund der Tatsache, dass wir die Aufführungen absagen mussten, ist das Stück für eine Förderung des Deutschen Literaturfonds ausgewählt worden, das Förderprogramm:

„Neustart Kultur: 100 neue Stücke für ein großes Publikum“.

Alle die, die nicht die Gelegenheit hatten sich das Stück live anzusehen, können es deshalb nun hier nachlesen:


„Kaviar trifft Currywurst von Winnie Abel“


https://www.winnie-abel.de/neustart-kultur/

Euere Theatergruppe Bokel

https://www.laienspielgruppe-bokel.de/

FC St.Pauli Rabauken zu gast beim schwarz-gelb bokel e.v.

Die Fußballschule des FC St. PauliDie FC St. Pauli-Rabauken zu Gast beim Schwarz-Gelb Bokel e.V.Während der Schulferien haben alle Mädchen und Jungen zwischen 6 und 13 Jahren vom 19.10.20 bis 22.10.20 die Möglichkeit, sich wie ein richtiger Fußballprofi zu fühlen. Für 139 € erhält jeder Teilnehmer eine FC St. Pauli Rabauken-Ausrüstung (diese besteht aus einem tollen Trikotsatz der Fußballschule mit eigenem Wunschnamen und –nummer, einem Sportbeutel, einer Trinkflasche und einigen Kleinigkeiten). Darüber hinaus können sich die Teilnehmer in der Zeit von 9.30 Uhr bis 16.00 Uhr auf ein spannendes Fußballtraining von qualifizierten Jugendtrainern sowie die ein oder andere tolle Überraschung und jeden Tag ausreichend Getränke und ein warmes Mittagessen freuen. Die Fußballschule ist für die Teilnehmer die Möglichkeit, die Welt eines Fußballprofis kennen zu lernen. Teamgeist, soziale Kompetenzen, Fairness, Respekt und Toleranz sind hierbei wichtige Werte und deren Vermittlung Ziele der Fußballschule. Alle Kinder erwartet jede Menge Spaß, Fußball und natürlich der FC St. Pauli, d.h. neben dem Training mit dem runden Leder haben wir uns eine Menge Aktivitäten rund um den Fußball und den FC St. Pauli ausgedacht. Die Anmeldung ist über das Internet möglich, unter der Adresse www.rabauken.fcstpauli.com finden Sie alle relevanten Informationen.

Bei Rückfragen:
Jennifer Brand Jugendleiterin Schwarz Gelb Bokel e.V.
jennifer.brand@schwarzgelbbokel.de

D-Jugend sucht Spieler !

Unsere D-Jugend sucht noch nach neuen Spielern!Du hast eigentlich Lust auf Fußball spielen aber hast dich bisher noch nicht so recht getraut anzufangen oder du hast schon mal gespielt und möchtest gerne wieder anfangen? Dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt durchzustarten!! Komm doch einfach mal vorbei zum Training und mach mit

⚽

! Bei Fragen kannst du dich gerne bei unserer Jugendleiterin Jenny melden.Also ab nach draußen auf den Fußballplatz, neue Leute kennenlernen und neue Freunde finden

💪

Laienspielgruppe Bokel

Die Laienspielgruppe Bokel hat sich schweren Herzes entschieden, das Stück Kaviar trifft Currywurst im Jahr 2020 nicht mehr aufzuführen. Die bereits verkauften Karten für die ausgefallenen Aufführungen, werden zu einem Gutschein, der für Aufführungen der Theatergruppe im Jahr 2021 eingelöst werden kann.

Nach dem Lockdown im März musste die Theatergruppe die zwei letzten Vorstellungen absagen und auch der Versuch, unter Einhaltung aller Regeln und Hygienevorschriften eine Wiederaufnahme zu ermöglichen, war nicht von Erfolg gekrönt. Nach dem nun erneut verhängten Lockdown im Kreis Gütersloh, hat der Vorstand der Theatergruppe und Theaterwirt Werner Bökamp entschieden, das Stück im Jahr 2020 abzusetzen.

Die Veranstalter hoffen auf das Verständnis der Kartenkäufer und hoffen sie alle im Jahr 2021 bei hoffentlich besseren Vorzeichen und bester Gesundheit, wieder im Saale Bökamp, Bokel begrüßen zu können.

Theatersaison 2018 „Mit Sexappeal und Mangoschnaps“

„Mit Sexappeal und Mangoschnaps“ lautet das Motto
der Laienspielgruppe Bokel für das Jahr 2018.

           

Die Laienspielgruppe wünscht allen frohe und besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Ab jetzt sind auch die Geschenkgutscheine, die später für einen der vier Aufführungstermine eingelöst werden können, erhältlich. Vielleicht auch noch eine schöne Idee zu Weihnachten.

Die Gutscheine sind erhältlich bei:
——————————————–
Frischmarkt Rump in Bokel
Gasthof Bökamp in Bokel
Volksbank in Bokel
Sparkasse in Bokel
Floristik Peitzmeier Bokel
Elli Center Rietberg
Bäckerei Böwingloh in Mastholte

 

Theatersaison 2017 „Alte Rache rostet nicht“

„Alte Rache rostet nicht“
lautet das Motto der Laienspielgruppe Bokel für das Jahr 2017.

Bei einem ersten gemeinsamem Lesen konnte sich schon mal auf das  Stück von Hans Schimmel eingestimmt werden damit
es ab Januar mit den Proben los gehen kann.

**Save the Date **
Hier schonmal die Aufführungstermine
Samstag 11.03.2017 ( ansl. Aftershowparty)
Samstag 18.03.2017
Sonntag 19.03.2017
Samstag 25.03.2017
wie gewohnt im Gasthof Bökamp in Bokel

Die Laienspielgruppe wünscht allen frohe und besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr !

Ab jetzt sind auch die  Geschenkgutscheine, die später für einen der vier Aufführungstermine eingelöst werden können, erhältlich.
Vielleicht auch noch eine schöne Idee zu Weihnachten.

Die Gutscheine sind erhältlich bei:
Frischmarkt Rump in Bokel
Gasthof Bökamp in Bokel
Sparkasse in Bokel
Volksbank in Bokel
Elli Center Rietberg
Bäckerei Böwingloh in Mastholte

Laienspielgruppe Bokel lädt ein !

22 001003 001

Pflegenotstand ist ein viel gebrauchtes Wort, und immer wieder ist von schlimmen Zuständen in Alten- und Pflegeheimen zu lesen. Wer aber wissen will, was das wirkliche Leben unter den Dächern solcher Heime zu bieten hat, den laden wir herzlich ein die Theatergruppe Bokel bei Ihrem diesjährigen Stück „Dreistes Stück im Greisenglück“. –ein Schwank von Bernd Gombold, zu besuchen.

Schauplatz des Theaterstückes ist das Altenheim „Greisenglück“, von den Bewohnern „Greisenschreck“ genannt. Unter dem harten Regiment der Heimleiterin Sieglinde, haben die Heimbewohner dort nur wenig zu lachen. Trotzdem oder gerade deswegen sorgen die Hauptfigur Opa Müllerschön und sein Kumpan Paul für allerlei Aufheiterung im durchorganisierten Heimalltag ……

Probleme hat Opa Müllerschön auch mit seinen Söhnen und seiner Schwiegertochter,  die ihn immer daran erinnern dass er noch kein Testament gemacht hat und natürlich alle nur das „Beste“ für Ihn wollen.  Einzig in seiner Enkeltochter hat er eine treue Verbündete.

Mehr  sei bis dahin noch nicht verraten !

 

Die Laienspielgruppe Bokel

logo