BOKEL BRUMMT – Radtour zu den Blühstreifen

Zusammen mit den Landwirten, dem Heimatverein und der Dorfgemeinschaft möchten wir uns am Freitag, 10.08.18 um 18 Uhr auf dem Dorfplatz treffen, um die angelegten Blühstreifen der Landwirte und der Dorfgemeinschaft zu begutachten, im Anschluss ist ein gemütliches Beisammensein mit Bratwurst und kühlen Getränken geplant.
Der sogenannte, langanhaltende „Jahrtausendsommer“ in diesem Jahr hat sicherlich zu einigen Problemen geführt.
Toll ist jedoch zu sehen, dass „Bokel brummt – Bokel bewegt was“ so selbstverständlich von der Dorfgemeinschaft getragen wird. Der Insekten zuliebe muß „Bokel brummt“ ein Dauerthema bleiben. Als nächstes ist ein durch Paten getragenes Projekt entlang der Brunnenstrasse geplant. Dort sollen auf ca. 2 Meter Länge und ca. 50 cm Breite Bienenstauden wie die Stockrose, Flockenblume, Natternkopf, Klatschmohn und vieles mehr gepflanzt werden.
Es sollen Namenschilder angebracht werden, worauf zu lesen ist, wer die Patenschaft für die Beete mit den Bienenstauden übernommen hat.
Wir sind der festen Überzeugung, dass eine Patenschaft von ca. 1 Quadratmeter Bienenstauden pro Pate leistbar ist. Selbstverständlich werden im nächsten Jahr auch wieder Blühstreifen angelegt.

Wir danken allen, die beim Projekt: „Bokel brummt“ mitmachen und es mit Rat und Tat unterstützen.