Rietberger Stadtmeisterschaften im Doppel

Mastholte sichert sich beide Titel

Bei den am letzten Wochenende ausgetragenen Rietberger Stadtmeisterschaften im Tennis-Doppel sicherten sich sowohl bei der Damen-, als auch bei der Herrenkonkurrenz Spielerinnen und Spieler vom SV Rot-Weiß Mastholte den Titel.

Die Teilnehmer der Tennis-Stadtmeisterschaften von Rietberg
Die Teilnehmer der Tennis-Stadtmeisterschaften von Rietberg

Bei dem auf der Tennisanlage der DJK Bokel gespielten Turnier ging es an drei Tagen um den Einzug in die jeweiligen Endspiele sowie um die Spiele um Platz 3. In den spannenden Vorrundenspielen gab es doch die ein oder andere Überraschung.

Helene Kleinegräber, Maria Meyer, Marina Grot, Maike Brokherm
Helene Kleinegräber, Maria Meyer, Marina Grot, Maike Brokherm

So schafften in der Damen-Konkurrenz die Rietbergerinnen Helene Kleinegräber und Maria Meyer als beste Gruppenzweite von drei Gruppen den Einzug ins Halbfinale, um sich dort gegen Rebecca und Birgit Lefeld im Champions-Tie Break durchzusetzen. Im Endspiel zeigten Helene Kleinegräber und Maria Meyer großen Kampfgeist, mussten sich jedoch schlussendlich dem souveränen Siegerinnen, Marina Grot und Maike Brockherm aus Mastholte, geschlagen geben. Das Spiel um Platz drei bestritten die Rietbergerinnen Maria Aufderheide und Christiane Niermann gegen Rebecca und Birgit Lefeld. Dieses Spiel konnten die Lefelds in zwei Sätzen für sich entscheiden.

Frank Wulf, Nils Norden, Simon Buschherm, Klaus Hoffrichter
Frank Wulf, Nils Norden, Simon Buschherm, Klaus Hoffrichter

Bei den Herren konnten die Bokeler Nils Norden und Frank Wulf mit einem hart umkämpften 7:5, 7:5 Sieg im Halbfinale gegen die leicht favorisierten Rietberger Christian Lefeld und Jan Niermann überraschen. Im Endspiel waren sie gegen das Mastholter Duo Simon Buschherm und Klaus Hoffrichter mit einem 2:6 und 3:6 allerdings chancenlos. Den dritten Platz sicherten sich in einem spannenden Spiel Christian Lefeld und Jan Niermann mit einem 6:3, 7:5 gegen Andreas Ortkemper und Burkhard Wiek aus Mastholte.

Die beiden Siegerpaare aus Mastholte durften Viertelfinalkarten für die Gerry-Weber-Open 2015 entgegen nehmen.