„Sieben-Meilen-Aktion“ der Grundschule

Seit dem 1. August freut sich der frisch gegründete  Grundschulverbund Westerwiehe-Bokel über den neuen Namen „Sieben-Meilen-Schule“.

Zur offiziellen und symbolischen Einführung des Namens haben die beiden Standorte eine kleine Sieben-Meilen-Aktion durchgeführt, mit der durch ein symbolisches Aufeinanderzugehen zum Ausdruck gebracht wurde, dass der neue Name für das Einschlagen eines gemeinsamen Weges im Schulverbund steht.

Am heutigen Montag begaben sich die Klassensprecherinnen  gemeinsam mit Schulleitung und Vertreterinnen des Lehrerkollegiums beider Standorte auf den „Sieben-Meilen-Weg“, um sich auf halber Strecke in Rietberg vor dem Historischen Rathaus zu treffen. Im Gepäck hatten die Kinder Wegweiser, die zukünftig an den Schulstandorten in Bokel und Westerwiehe in die Richtung des jeweils anderen Verbundstandortes weisen sollen.