Schlagwort-Archive: KFD

Handtaschentausch im Bokeler Pfarrheim

Die KFD Bokel lädt alle Interessierten ein zum Handtaschentausch am Donnerstag, 19.10.2017 um 20 Uhr im Pfarrzentrum Bokel. In entspannter Runde gibt es erstaunliche Informationen über diesen Alltagsgegenstand und natürlich die Möglichkeit eine „Neue“ mitzunehmen. Jede Frau bringt bitte eine gut erhaltene Handtasche mit, von der sie sich trennen möchte und verpackt diese neutral in Zeitungspapier. Nach einer kurzen Reise durch die Welt der Accessoires ist es dann soweit: Jede hat eine Handtasche zum Auspacken vor sich. Es ist freigestellt, dieses Zufallsobjekt zu behalten oder einzutauschen. Exemplare, die nicht „an die Frau“ gekommen sind, können wieder mitgenommen werden. Lust auf einen netten Abend? Anmeldungen nehmen bis 16.10.2017 Bettina Speckhahn, Handy-Nr. 017655164643 oder Judith Windus, Handy-Nr. 017655385123 entgegen. Auch Kurzentschlossene sind herzlich willkommen.

Bokeler Adventsmarkt

Die kalte Jahreszeit naht mit Riesenschritten und damit auch unser diesjähriger Adventsmarkt (9./10.12.2017). Die KFD Bokel möchte sich wie gewohnt mit Köstlichkeiten aus der Küche beteiligen. Viele Gläser und Flaschen warten darauf, gefüllt zu werden. Wer etwas beisteuern möchte oder Leergut braucht, melde sich bitte bei Elisabeth Brockschnieder, Tel.-Nr.: 05244/77835

Einladung zum Marmeladenfrühstück

Am Samstag, 23.09.2017 ab 9:30 Uhr möchte die Katholische Frauengemeinschaft Bokel zum gemeinsamen süßen Frühstück ins Pfarrzentrum Bokel einladen. Um eine Vielfalt an Marmelade, Gelee usw. zu gewährleisten, bringe bitte jeder eine Kostprobe seiner selbstgemachten Spezialitäten mit (möglichst auch das Rezept). Wer nur seinen Appetit beisteuern kann, ist selbstverständlich auch herzlich willkommen. Anmeldungen und Auskünfte dazu bis zum 20.09.2017 bei Elisabeth Brockschnieder, Tel.-Nr.: 05244/77835

Besuch der KFD bei Staudengärtnerei

27 Frauen der Katholischen Frauengemeinschaft Bokel machten sich mit dem Fahrrad auf zur Besichtigung der Freiland-Staudengärtnerei Gieffers-Geuenich. Frau Gieffers-Geuenich und Ihr Ehemann Herr Geuenich führten die Gruppe 1,5 Stunden an angelegten Beeten und Aufzuchtflächen vorbei. Dabei wurden Tipps für die Pflanzung und Pflege der Stauden weitergegeben. Ca. 1.000 verschiedene Stauden gibt es dort zu besichtigen. Für zahlreiche Gartenfestivals, Pflanzenmärkte und den Erwerbsgartenbau werden die Stauden eigenhändig vermehrt. Inzwischen können Kunden auch freitags nachmittags und samstags die Stauden privat kaufen. Alle Teilnehmerinnen waren von der Führung sowie von der Vielfalt und der Schönheit der Stauden begeistert. Zum Abschluss wurden im Garten der Familie Geuenich die mitgebrachten Kuchen und der Kaffee verzehrt. Dazu hatte jede Frau ein Gedeck im Gepäck.

Besuch einer Staudengärtnerei

Die Kfd Bokel fährt am Mittwoch, 02.08.2017, mit dem Fahrrad zur Freiland-Staudengärtnerei Gieffers-Geuenich nach Mastholte. Los geht es um 14 Uhr ab Dorfplatz. Bei Regen werden Fahrgemeinschaften gebildet. Jede Teilnehmerin bringt bitte ein Gedeck mit, da nach der Führung eine Kaffeepause geplant ist. Nähere Auskünfte hat Elisabeth Brockschnieder unter Tel.-Nr. 05244/77835. Sie nimmt auch bis zum 30.07.2017 die Anmeldungen entgegen.

Adventsfeier der Kfd Bokel

Die Adventsfeier begann mit einer Andacht in der neu renovierten St. Anna Kirche in Bokel. Anschließend gingen 65 Frauen zum Gasthof „Zum Doppe“. Nach der Begrüßung durch die Vorsitzende Irmgard Rehage gab es Kaffee und Kuchen. Danach führte die 2. Klasse der Sieben-Meilen-Grundschule Bokel unter der Leitung von Frau Reckmann das Stück „Friedrichs Weihnacht“ auf. Friedrich lehnte alle Geschenke ab. Er wünschte sich nur Zeit – mit Freunden und Familie zusammen zu sein und zu spielen. Anschließend trug Inge Kaller die Geschichte von einem magischen Siegel vor. Die Ehrungen wurden von Pfarrer Zander und Irmgard Rehage vorgenommen. Hedwig Sindermann ist seit 50 Jahren Mitglied der Kfd. Hildegard Pörtner, Maria Ortkemper und Christa Wiedemann halten 40 Jahre der Kfd die Treue. Für Erheiterung sorgte die Gruppe „Ladytime“ mit ihrem Sketch „Die Bischöfinnenkonferenz“. Den Abschluss bildete Frau Charlotte Kubasik, die alle zum Mitsingen einlud.

KFD im alternativen Biergarten

 

Kfd Radtour Miniburg II

Bei schönstem Sonnenschein starteten 18 Frauen der Kfd Bokel zur traditionellen Fahrradtour zum Biergarten. Sie fuhren Richtung Mastholte entlang des Mastholter Sees und erreichten die Miniburg. Dort war bereits alles von Hendrik und Patrick vom Miniburg-Team für die Gäste vorbereitet. Bei gekühlten Getränken, gegrillten Würstchen und Salaten genossen die Teilnehmerinnen den Ausblick auf den See. Nach der Stärkung im „alternativen Biergarten“ ging es zurück nach Bokel.

KFD – Jahreshauptversammlung

Die Kfd Bokel lädt ihre Mitgliederinnen zur Jahreshauptversammlung am 10.03.2016 herzlich ein. Beginnen wollen wir um 19:00 Uhr mit einer Gemeinschaftsmesse in der St. Anna Kirche. Anschließend findet die Versammlung in der Gaststätte „Zum Doppe“ statt. Neben den üblichen Regularien stehen ein kleiner Imbiss und Verschiedenes auf dem Programm. Der Vorstand würde sich über eine rege Teilnahme sehr freuen.

Maskenball der KFD beim Bökamp

Die KFD Bokel lädt zum Maskenball am 30.01.2016 um 18:11 Uhr in die Gaststätte „Bökamp“ ein. Unter dem Motto „Bokeler Humor klingt noch lange im Ohr“ wird dann Frauenkarneval gefeiert. Am Samstag, 16.01.2016 von 15:30 bis 17:00 Uhr und am Sonntag, 17.01.2016 von 11:00 bis 12:00 Uhr können im Pfarrheim Bokel dafür die Karten erworben werden. Der Eintritt beträgt 10,00 € für KFD-Mitglieder und 15,00 € für Nichtmitglieder. Im Preis enthalten ist ein abwchslungsreiches Programm, ein leckeres Essen, tolle Musik und Party bis in die Morgenstunden. Beim Kartenverkauf werden auch Gruppenreservierungen entgegen genommen. Diesen Maskenball sollte keine Frau verpassen.

3-Tagesfahrt der KFD nach Baden-Württemberg/Pfalz

Am Freitagmorgen, 26.09. geht es für die Damen der KFD los Richtung Heidelberg, wo an einer Stadtführung teilgenommen wird. Danach folgt die Weiterfahrt zum Hotel nach Wiesloch.

Am Samstag wird die Stadt Speyer und der Dom besucht. Am Nachmittag kehrt die Reisegruppe bei einem Winzer mit Weinverkostung und einer Winzervesper ein.

Zum Abschluss wird am Sonntag noch der 72ha große,  berühmte Schlosspark von Schwetzingen besichtigt, bevor es dann wieder nach Hause geht.

Text: Irmgard Rehage